14.09.2016

WKN verkauft französisches Windprojekt an John Laing - Fertigstellung des Windparks Sommette bis Ende 2017

Der Husumer Windpark-Projektierer WKN AG, ein Unternehmen der PNE WIND Gruppe, hat das französische Windenergieprojekt Sommette-Eaucourt Anfang September an John Laing Group plc („John Laing“) verkauft.

Der Windpark wird in der Picardie im Norden Frankreichs errichtet; die Fertigstellung ist für Ende 2017 geplant. Im Windpark werden neun Windenergieanlagen des Typs Nordex N117 mit einer Leistung von jeweils 2,4 Megawatt installiert. WKN zeichnet für den Bau der Projekte verantwortlich und wird seitens John Laing als Generalunternehmerin (EPC-Contractor) beauftragt.

Die zur PNE WIND-Gruppe zählende WKN AG demonstriert somit erneut ihre jahrzehntelange Erfahrung in der Errichtung von schlüsselfertigen Windparks. „Eine unserer wesentlichen Kompetenzen ist sicher die Realisierung sehr umfangreicher und internationaler Infrastrukturprojekte“, erläutert Roland Stanze, Vorstand der WKN AG. „Wir freuen uns, nun das erste Projekt aus unserem Anfang des Jahres geschlossenen Rahmenvertrags für John Laing zu errichten.“

Ross McArthur, Managing Director Renewable Energy der John Laing: „Wir haben mit der WKN AG eine exzellente Kooperation und Arbeitsebene geschaffen. Jetzt freuen wir uns auf die Realisierung des ersten von insgesamt drei französischen Projekten aus unserem laufenden Rahmenvertrag.“

Über die PNE WIND-Gruppe

Die PNE WIND-Gruppe mit ihren Marken PNE WIND und WKN ist ein führender deutscher Windpark-Projektierer. Mit rund 360 Mitarbeitern bietet die PNE WIND-Gruppe seit über 25 Jahren die gesamte Wertschöpfungskette von Entwicklung, Projektierung, Realisierung, Finanzierung, Betrieb, Vertrieb und Repowering von Windparks im In- und Ausland an Land aus einer Hand an. Nach Übergabe der fertiggestellten Anlagen an die Betreiber zählt zudem die technische und kaufmännische Betriebsführung einschließlich der regelmäßigen Wartung zum Leistungsspektrum der PNE WIND-Gruppe. Auf See werden Offshore-Windparks bis zur Baureife entwickelt. Neben der Geschäftstätigkeit im etablierten deutschen Heimatmarkt ist die PNE WIND-Gruppe international positioniert, um von dem enormen Wachstumspotenzial des globalen Windenergiemarktes zu profitieren und expandiert in dynamische Wachstumsmärkte.

Kontakte für Rückfragen

Rainer Heinsohn
Unternehmenskommunikation
Tel: +49 4721 718 453
rainer.heinsohn(at)pnewind.com

Christopher Rodler
Investor Relations
Tel: +49 40 87933 114
christopher.rodler(at)pnewind.com