14.11.2016

WKN verkauft zweites französisches Windprojekt an John Laing - Baubeginn des Windparks Saint Martin l'Ars ist bereits erfolgt

Der Husumer Windpark-Projektierer WKN AG, ein Unternehmen der PNE WIND-Gruppe, hat das französische Windenergieprojekt Saint Martin l'Ars in der vergangenen Woche an die John Laing Group plc („John Laing“) verkauft.

Der Windpark mit einer Gesamtleistung von 10,25 Megawatt wird im Department Vienne im Westen Frankreichs errichtet. Der Baubeginn ist bereits erfolgt. Dabei kommen fünf Windenergieanlagen des Typs Senvion MM92 auf 100 m Nabenhöhe mit einer Leistung von jeweils 2,05 Megawatt zum Einsatz. WKN zeichnet für den Bau der Projekte verantwortlich und wird seitens John Laing erneut als Generalunternehmerin (EPC-Contractor) beauftragt.

Die zur PNE WIND-Gruppe zählende WKN AG setzt ihr erfolgreiches Auslandsgeschäft in der Projektierung und Errichtung von schlüsselfertigen Windparks somit fort. „Die vertrauensvolle und verlässliche Zusammenarbeit mit ausgewählten Geschäftspartnern ist uns sehr wichtig“, erläutert Roland Stanze, Vorstand der WKN AG. „Wir freuen uns, so kurz nach der Veräußerung des Windparks „Sommette“ (21,6 MW) im September nun bereits das zweite Projekt aus unserem Anfang des Jahres geschlossenen Rahmenvertrag für John Laing zu errichten.“

Ross McArthur, Managing Director Renewable Energy der John Laing: „Die WKN AG hat erneut Kompetenz und Commitment bewiesen. Jetzt freuen wir uns darauf, die erfolgreiche Zusammenarbeit im Rahmen der Umsetzung der beiden Windprojekte fortzusetzen.“  

Über die PNE WIND-Gruppe

Die PNE WIND-Gruppe mit ihren Marken PNE WIND und WKN ist ein führender deutscher Windpark-Projektierer. Mit rund 360 Mitarbeitern bietet die PNE WIND-Gruppe seit über 25 Jahren die gesamte Wertschöpfungskette von Entwicklung, Projektierung, Realisierung, Finanzierung, Betrieb, Vertrieb und Repowering von Windparks im In- und Ausland an Land aus einer Hand an. Nach Übergabe der fertiggestellten Anlagen an die Betreiber zählt zudem die technische und kaufmännische Betriebsführung einschließlich der regelmäßigen Wartung zum Leistungsspektrum der PNE WIND-Gruppe. Auf See werden Offshore-Windparks bis zur Baureife entwickelt. Neben der Geschäftstätigkeit im etablierten deutschen Heimatmarkt ist die PNE WIND-Gruppe international positioniert, um von dem enormen Wachstumspotenzial des globalen Windenergiemarktes zu profitieren und expandiert in dynamische Wachstumsmärkte.

Kontakte für Rückfragen

Rainer Heinsohn
Unternehmenskommunikation
Tel: +49 4721 718 453
rainer.heinsohn(at)pnewind.com

Christopher Rodler
Investor Relations
Tel: +49 40 87933 114
christopher.rodler(at)pnewind.com