05.09.2016

PNE WIND AG: Windpark-Portfolio soll durch Verkauf an Investoren vermarktet werden

Cuxhaven, 5. September 2016 – Der Vorstand der PNE WIND AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats vom heutigen Tage den Beschluss gefasst, künftig ausschließlich den anteiligen oder vollständigen Verkauf der Anteile an der Gesellschaft, in der ein Portfolio von Windparks im Eigenbestand mit rund 152 MW gebündelt wird, an Großinvestoren oder andere strategische Partner weiterzuverfolgen und die alternative Handlungsoption in Form eines Börsengangs aufzugeben. Dem liegt die Einschätzung des Vorstands und des Aufsichtsrats zugrunde, dass ein Portfolioverkauf gegenüber einem Börsengang hauptsächlich die höhere Transaktionssicherheit aufweist.

Diese Insiderinformation gemäß Artikel 17 EU-Marktmissbrauchsverordnung (MAR) wurde veröffentlicht am 05. September 2016 um 16:38 Uhr.

Über die PNE WIND-Gruppe

Die PNE WIND-Gruppe mit ihren Marken PNE WIND und WKN ist ein führender deutscher Windpark-Projektierer. Mit rund 360 Mitarbeitern bietet die PNE WIND-Gruppe seit über 25 Jahren die gesamte Wertschöpfungskette von Entwicklung, Projektierung, Realisierung, Finanzierung, Betrieb, Vertrieb und Repowering von Windparks im In- und Ausland an Land aus einer Hand an. Nach Übergabe der fertiggestellten Anlagen an die Betreiber zählt zudem die technische und kaufmännische Betriebsführung einschließlich der regelmäßigen Wartung zum Leistungsspektrum der PNE WIND-Gruppe. Auf See werden Offshore-Windparks bis zur Baureife entwickelt. Neben der Geschäftstätigkeit im etablierten deutschen Heimatmarkt ist die PNE WIND-Gruppe international positioniert, um von dem enormen Wachstumspotenzial des globalen Windenergiemarktes zu profitieren und expandiert in dynamische Wachstumsmärkte.

Kontakte für Rückfragen

Rainer Heinsohn
Unternehmenskommunikation
Tel: +49 4721 718 453
rainer.heinsohn(at)pnewind.com

Christopher Rodler
Investor Relations
Tel: +49 40 87933 114
christopher.rodler(at)pnewind.com