21.06.2016

PNE WIND AG beginnt mit Repowering des Windparks Altenbruch

•    Windpark wird nach 18 Jahren erneuert
•    Vier Windenergieanlagen mit je 3,0 MW für das eigene Portfolio

Cuxhaven, 21. Juni 2016 – Die PNE WIND AG hat mit dem Repowering des rund 18 Jahre alten Windparks Altenbruch I bei Cuxhaven begonnen. An diesem küstennahen Standort werden jetzt die Vorarbeiten zur Errichtung von neun modernen Windenergieanlagen Typ Nordex N117 mit einer Nennleistung von jeweils 3,0 MW Nennleistung, zusammen also 27 MW, durchgeführt. Sie ersetzen 16 alte Windenergieanlagen Typ Nordex N 60 mit einer Nennleistung von zusammen 20,8 MW. Die Stromerzeugung kann voraussichtlich trotz der geringeren Zahl von Anlagen deutlich auf mehr als das Doppelte gesteigert werden.

Der Windpark Altenbruch I wurde 1998 in enger Zusammenarbeit mit den Grundeigentümern in Betrieb genommen. Jetzt werden die alten Windenergieanlagen nach und nach abgeschaltet und zeitnah zum Bau der neuen Windkraftanlagen abgebaut. Parallel dazu erfolgt der Aufbau der neuen, leistungsstärkeren Anlagen.

Erste Schritte im Rahmen dieses Repowerings sind die Herrichtung von Wegen zu den neuen Anlagenstandorten. Anschließend werden die Fundamente einschließlich einer im Mittel 25 Meter Pfahltiefgründung erstellt und die erforderlichen Stromkabel im Windpark bis zum neu zu errichtenden PNE-eigenen Umspannwerk verlegt. In der letzten Bauphase erfolgen dann die Errichtung der Stahltürme sowie die Installation der Maschinenhäuser und Rotorblätter.

Die Anlagen vom Typ Nordex N 117 werden eine Nabenhöhe von 91 Metern und eine Gesamthöhe bis zur obersten Rotorblattspitze von 149,9 Metern erreichen. Die neun Windenergieanlagen sollen noch in diesem Jahr komplett errichtet sein und in Betrieb genommen werden.

Vier dieser Anlagen mit einer Nennleistung von 12 MW wird die PNE WIND AG nach der Inbetriebnahme in ihrem Portfolio von Windparks im Eigenbetrieb betreiben und verwalten.

Über die PNE WIND-Gruppe

Die PNE WIND-Gruppe mit ihren Marken PNE WIND und WKN ist ein führender deutscher Windpark-Projektierer. Mit rund 360 Mitarbeitern bietet die PNE WIND-Gruppe seit über 25 Jahren die gesamte Wertschöpfungskette von Entwicklung, Projektierung, Realisierung, Finanzierung, Betrieb, Vertrieb und Repowering von Windparks im In- und Ausland an Land aus einer Hand an. Nach Übergabe der fertiggestellten Anlagen an die Betreiber zählt zudem die technische und kaufmännische Betriebsführung einschließlich der regelmäßigen Wartung zum Leistungsspektrum der PNE WIND-Gruppe. Auf See werden Offshore-Windparks bis zur Baureife entwickelt. Neben der Geschäftstätigkeit im etablierten deutschen Heimatmarkt ist die PNE WIND-Gruppe international positioniert, um von dem enormen Wachstumspotenzial des globalen Windenergiemarktes zu profitieren und expandiert in dynamische Wachstumsmärkte.

Kontakte für Rückfragen

Rainer Heinsohn
Unternehmenskommunikation
Tel: +49 4721 718 453
rainer.heinsohn(at)pnewind.com

Christopher Rodler
Investor Relations
Tel: +49 40 87933 114
christopher.rodler(at)pnewind.com