Windparks im Eigenbetrieb

Nicht alle Windparks die wir projektieren, verkaufen wir auch. Manche von ihnen halten wir ganz oder anteilig im Eigenbestand. Sie produzieren verlässlich an verschiedenen Standorten grünen

Strom und generieren nachhaltige Erträge. In diesem Bereich unserer Website finden Sie eine Aufstellung der Windparks, die die PNE WIND-Gruppe betreibt.

Windpark-Portfolio

Im Jahr 2014 begann die PNE WIND-Gruppe, fertiggestellte Windparks sukzessiv zu einem Portfolio zu bündeln, mit dem Ziel dieses bis Ende 2016 mit einer Gesamtgröße von rund 150 MW zu veräußern. Im Dezember 2016 hatten wir unser Ziel erreicht und das Windpark-Portfolio an eine

Tochtergesellschaft von Allianz Global Investors veräußert. PNE WIND hält 20 Prozent der Anteile am Portfolio und ist für das Betriebsmanagement verantwortlich. Die folgenden Windparks befinden sich in dem Portfolio.

Windpark Chransdorf
Gesamtnennleistung: 57,6 MW
Anlagenhersteller: Nordex
Anlagentyp: N117
Anlagenanzahl: 24
Der Windpark „Chransdorf“ befindet sich in einem Waldgebiet zwischen den brandenburgischen Gemeinden Großräschen und Altdöbern. Das Projekt hat in 2014 die Baugenehmigung nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) erhalten und wurde im dritten Quartal 2015 in Betrieb genommen.
Windpark Waldfeucht
Gesamtnennleistung: 9MW
Anlagenhersteller: Vestas
Anlagentyp:  V112
Anlagenanzahl: 3
Im Windpark „Waldfeucht/Selfkant“ bei Heinsberg (Nordrhein-Westfalen) wurden Windenergieanlagen repowert, die bereits von der PNE WIND geplant und 1999 in Betrieb genommen wurden. Neu gebaut wurden vier Windenergieanlagen mit einer Gesamtnennleistung von 12,0 MW, von denen drei Anlagen (9,0 MW) in das Windpark-Portfolio im Eigenbestand eingebracht wurden.
Windpark Apensen II
Gesamtnennleistung: 6MW
Anlagenhersteller: Nordex
Anlagentyp: N117 
Anlagenanzahl: 2
Der Windpark befindet sich vollständig in Betrieb
Windpark Köhlen
Gesamtnennleistung: 21,3 MW
Anlagenhersteller: Enercon
Anlagentyp: E101
Anlagenanzahl: 7
Alle Anlagen sind errichtet und in Betrieb genommen.
Windpark Holzthaleben
Gesamtnennleistung: 4,8 MW
Anlagenhersteller: Nordex
Anlagentyp: N117
Anlagenanzahl: 2
Der Windpark ist vollständig errichtet und in Betrieb genommen
Windpark Altenbruch Repowering
Gesamtnennleistung: 18 MW
Anlagenhersteller: Nordex
Anlagentyp: N117
Anlagenanzahl: 6
Vier Windenergieanlagen sind in Betrieb, zwei befinden sich in Bau.
Windpark Altenbruch II
Gesamtnennleistung: 25,8 MW
Anlagenhersteller: Vestas, Siemens
Anlagentyp: V90, SWT3,6
Anlagenanzahl: 9
In Betrieb seit 2009. Der Windpark Altenbruch II ist ein Offshore-Referenzfeld. Sechs der errichteten Anlagen sind Offshore Turbinen, die in Küstennähe unter annähernd realen Offshore-Bedingungen getestet werden sollten, um Erkenntnisse für die weitere Entwicklung von Windenergieanlagen für den Einsatz auf See zu gewinnen.